Das Kinderzimmer: Ein kleines Reich zum Wohlfühlen – grosse Ideen für kleine Leute

09.06.2021 |  Von  |  Kinderzimmer, News

Kein Raum muss so vielen Wünschen und Bedürfnissen gerecht werden wie das Kinderzimmer. Hier spielen die jungen Bewohner und toben sich aus, machen ihre Hausaufgaben, kommen beim Lesen zur Ruhe und finden am Abend einen erholsamen Schlaf. Aber auch in Sachen Stil und Design soll das Zimmer mehrere Jahre gefallen – und zwar den Kindern und den Eltern. Um das alles unter einen Hut zu bringen, braucht es clevere Möbel, die mitwachsen, praktische Ordnungshüter, die Stauraum bieten, und Lichtquellen, die für ein zweckmässiges und angenehmes Ambiente sorgen.

Sanfte Farben beruhigen zudem die aufgeweckten Geister, und weiche Textilien laden zum Kuscheln ein. Sie machen das Kinderzimmer zu einem Ort des Glücks.




 










Sanfte Farben und weiche Textilien für entspannte Looks

Hübsche Kinderbettwäsche, Kissen, Vorhänge oder ein weicher Teppich – Textilien sind die Weichzeichner in einem Kinderzimmer und sorgen für viel Wärme und Geborgenheit. Besonders beliebt sind aktuell feine Muster und Pastelltöne wie Rosa, Blau oder Sage – dieses matte, unaufgeregte Graugrün, das man zum Beispiel bei der dänischen Marke Lifetime findet. Zusammen mit neutralen Grau- und Weisstönen und hellen Hölzern, wie sie die Marken Hoppekids oder Paidi anbieten, wirken diese Pastellfarben zeitlos schön und beruhigen die Sinne. Dazu setzen geflochtene Körbe von Bloomingville, der gestrickte Pouf Hangout oder wilde Löwenkissen Highlights im Zimmer. Die Vorhänge Merlin, Henry und Lasse vom Pfister eigenen Vorhangatelier Manufaktur 3174 runden das Kinderzimmer ab.

Effizient lernen in einer angenehmen Atmosphäre

Jedes Schulkind braucht zuhause einen Ort, an dem es konzentriert lernen kann. Doch wie richtet man ein Zimmer ein, in dem neben dem Lernen auch das Spielen und das Schlafen Platz haben müssen? Fünf Tipps vom Pfister Interior Designer:

  1. Schaffen Sie klare Bereiche für das Lernen, das Spielen und das Schlafen – zum Beispiel mit unterschiedlichen Farben. Hier bieten die Möbel der Linie Diego von Paidi ein breites Farbspektrum. Auch ein Regal als Sichtschutz oder ein mobiler Paravent können helfen, dass das Kind beim Lernen weniger abgelenkt wird.
  2. Wählen Sie den Bürostuhl Maximo, der dem Kind eine gesunde und aufrechte Sitzhaltung ermöglicht, und stellen sie ihn an einen höhenverstellbaren Schreibtisch. Ein schlichtes Modell ist der Schreibtisch Champion der Marke Moll.
  3. Platzieren Sie den Schreibtisch an einem Ort mit viel Tageslicht. Für die dunklen Stunden braucht es eine flexibel ausrichtbare Schreibtischleuchte wie das Modell Demetra der Marke Artemide.
  4. Denken Sie an praktische Ordnungshüter wie das Schweizer Regalsystem Movie-6, den Rollcontainer Movie oder die Boxen Kids Store.
  5. Entscheiden Sie sich grundsätzlich für zeitlose und funktionale Möbel, die lange gefallen und nicht zu viel Platz rauben. Sie sind nachhaltig und schonen das Budget.

So bringt man Ordnung ins Kinderzimmer

Ist das Kinderzimmer hübsch eingerichtet, gut strukturiert und aufgeräumt, fühlen sich die Kinder wohl und können sich bei den Hausaufgaben gut konzentrieren. Damit das gelingt, braucht es viel Stauraum. Das kann ein grosser Schrank sein oder ein Regal, wie aus unserer Serie Movie-6 aus Schweizer Holz. Nützlich sind auch Aufbewahrungskörbe oder der Kleiderständer Stand eine gute Wahl – die Möglichkeiten sind schier unbegrenzt. Wichtig ist, dass das Kind die Regale selbst erreichen kann und man das Aufräumen und Ausmisten mit ihm so möglichst spielerisch gestalten kann.

 

Quelle: Möbel Pfister
Bildquelle: Möbel Pfister

About belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Das Kinderzimmer: Ein kleines Reich zum Wohlfühlen – grosse Ideen für kleine Leute

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.