Stadt Luzern LU: Möbel auf dem Autodach transportiert

23.04.2020 |  Von  |  News

Gestern hielt die Polizei am Bundesplatz in Luzern einen Personenwagen an. Der Fahrzeuglenker transportierte Möbel auf dem Fahrzeugdach, welche teilweise nur mit einem Überbrückungskabel gesichert waren. Zudem wurde die Dachlast massiv überschritten.

Der Autofahrer wird an die Staatsanwaltschaft verzeigt.

Am Mittwoch, 22. April 2020, kurz nach 14:30 Uhr fiel einer Patrouille der Luzerner Polizei am Bundesplatz in Luzern ein Personenwagen auf. Dieser transportierte Möbel auf dem Fahrzeugdach und diese wurden teilweise durch die Insassen zusätzlich festgehalten. Bei der genaueren Kontrolle wurde festgestellt, dass die Möbelteile (Schrank- und Bettteile) lediglich mit einem Seil und einem Überbrückungskabel gesichert waren. Zudem wurde die Dachlast des Autos um nahezu das Dreifache überschritten.

Dem Autofahrer, einem 56-jährigen Syrer, wurde die Weiterfahrt untersagt und er musste die Möbelteile abladen. Er wird an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt.




 

Quelle: Luzerner Polizei
Bildquelle: Luzerner Polizei

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Stadt Luzern LU: Möbel auf dem Autodach transportiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.