Schweizer Online-Händler Beliani will Möbel künftig auch vermieten

30.01.2019 |  Von  |  Neuheiten, News
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Schweizer Online-Händler Beliani will Möbel künftig auch vermieten
Jetzt bewerten!

Der Schweizer Online-Möbelhändler Beliani plant, sein Sortiment von 3000 Möbelstücken künftig nicht nur zu verkaufen, sondern auch zu vermieten. Das schreibt die „Handelszeitung“ in ihrer aktuellen Ausgabe.

„Das Möbel-Abo ist wie eine Wohnungsmiete. Man mietet einfach all das, was in der Wohnung steht“, sagt Beliani-Chef Stephan Widmer. Die Mietdauer solle dabei analog einem Smartphone-Abo 12 oder 24 Monate betragen: „Wir wollen das Möbel-Abo damit an ein Prinzip anlehnen, das die Konsumenten schon kennen.“

Als Zielgruppe sieht man bei Beliani „Expats, Studenten, die von zu Hause ausziehen oder junge Paare, die in absehbarer Zeit Kinder planen und sich vorher nicht fest einrichten wollen“. Die Einführung ist im ersten Halbjahr 2019 geplant.

Mit dem Plan zur Möbel-Miete steht Beliani nicht alleine. Auch das schwedische Einrichtungshaus Ikea plant eine Lancierung. Aktuell gleise man in der Schweiz, Belgien, Indien, Polen, Schweden und Grossbritannien Versuche zur Möbelvermietung auf, bestätigt Ikea-Sprecher Manuel Rotzinger: „Diese Möbelvermietungs-Pilotprojekte starten fortlaufend seit Anfang Jahr, in der Schweiz voraussichtlich noch im ersten Quartal 2019.“

 

Quelle: Handelszeitung
Titelbild: Symbolbild © VGstockstudio – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Schweizer Online-Händler Beliani will Möbel künftig auch vermieten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.