Stilvoll, zeitlos und elegant wohnen – mit einem Ledersofa

22.06.2014 |  Von  |  Publi-Artikel
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Stilvoll, zeitlos und elegant wohnen – mit einem Ledersofa
Jetzt bewerten!

Wenn es an der Zeit ist, die Einrichtung mit stilvollen Elementen aufzubessern, kann man mit einem Ledersofa nichts falsch machen.

Denn das Material fühlt sich angenehm an, trägt über lange Zeit hinweg kaum auf, sorgt für einen edlen Look und wird mit der richtigen Pflege über die Jahre sogar noch schöner. Ein einzigartiger Sitzkomfort und die hochwertige Verarbeitung der Ledersofas sind zusätzliche Pluspunkte.

Das Ledersofa – Modelle für alle Geschmäcker

Ein Ledersofa kann sowohl in kleinen als auch in grossen Räumen seine ganz eigene Wirkung entfalten. Ist das Wohnzimmer offen und weitläufig, spricht nichts dagegen, eine Polstergruppe aus Leder zu wählen. Diese kann sich über eine oder zwei Ecken erstrecken und bietet geräumigen Platz für ruhige Fernsehabende oder gemütliches Zusammensitzen mit Freunden und Familie.

Die Ledercouch in Schwarz ist ein wahrer Klassiker. Sie ergänzt fast jede Einrichtung perfekt und versprüht einen eleganten Charme. Eine futuristische Komponente erhält sie, wenn das schwarze Leder mit weissen Elementen versehen wird, wie z. B. einzelnen weissen Lederpolstern, die aus dem Schwarz herausstechen und die Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Wer auf die harten Kontraste, die die Farbe Schwarz erzeugen kann, verzichten möchte, sollte lieber ein graues Ledersofa wählen. Grautöne wirken innovativ und aussergewöhnlich und können ebenfalls mit vielen anderen Farben kombiniert werden.


Ein Ledersofa - bequem und stilistisch hochwertig. (Bild: © F.Schmidt - Fotolia.com)

Ein Ledersofa – bequem und stilistisch hochwertig. (Bild: © F.Schmidt – Fotolia.com)


In Weiss- und Cremetönen wirkt das Ledersofa ebenfalls äusserst puristisch und modern. Als Kombinationsmöglichkeit bietet es sich an, bspw. einen braunen Fellteppich oder Felldecken zu verwenden. Dadurch wird die Gemütlichkeit erhöht, da die weisse Ledercouch schnell kalt und hart wirken kann.

Neben den Eckgruppen kann die Couchgarnitur ebenfalls aus mehreren kleinen Sofas und Sesseln zusammengestellt werden. Im Gegensatz zu den riesigen Ecksofas, die eine moderne Atmosphäre kreieren, wirkt die Couchgarnitur aus Sesseln und kleineren Sofas gemütlich und familiär. Diese Variante ist besonders auch für kleinere Räume geeignet, in der eine Eckcouch keinen Platz finden würde.

Sowohl die Sofagruppen als auch die Ecksofas können perfekt durch Hocker ergänzt werden. Diese sind ideal dafür geeignet, die Füsse hochzulegen, die Fernsehzeitschrift abzulegen oder ein Tablett abzustellen.

Ledersofa – glatt oder doch lieber rau?

Die individuellen Vorlieben sind bekanntlich unterschiedlich, und sowohl ein Sofa aus Glattleder als auch eines aus rauem Material hat seine Vorzüge. Dennoch gibt es bei der Materialwahl einige Aspekte zu beachten.

Bei Glattleder liegt die sogenannte Narbenseite aussen, sodass das Sofa äusserst strapazierfähig ist. Da es leichter zu färben ist, kann eine grössere Farbpalette abgedeckt werden, als es beim Rauleder der Fall ist. Wer mit einem Ledersofa also für einen ausgefallenen Hingucker in der Einrichtung sorgen möchte, sollte auf alle Fälle zu einer knalligen Farbe greifen und sich für Glattleder entscheiden.



Verschiedene Modelle setzen mit dem Glattleder farbliche Akzente. Dies kann z. B. die Kombination eines weissen Ledersofas mit orangefarbenen Streifen sein, die somit ein zeitgemässes Erscheinungsbild des Wohnzimmers erzeugen. Besonders edel wirken schwarze Ledersofas, die durch grüne Elemente aufgelockert werden. Dadurch wirkt das schwarze Ledersofa lebendig und voller Leben. Dennoch spricht nichts dagegen, das Glattledersofa komplett in einer auffälligen Farbe zu halten, wenn die restliche Einrichtung eher dezent gestaltet wird und mit den Farbtönen des Ledersofas harmoniert.

Raues Leder hingegen fühlt sich samtiger an und wirft im Gegensatz zum Glattleder weniger Falten. Da das Material speziell versiegelt ist, steht es hinsichtlich der Strapazierfähigkeit dem Glattleder in nichts nach. Aus diesem Grund können auch Familien mit kleinen Kindern sich unbedenklich ein Sofa aus Rauleder anschaffen. Besonders gut wirkt das Sofa in warmen Tönen, wie z. B. einem dunklen Braun oder einem hellen Cremeton. Mit bunten Akzentuierungen, die z. B. durch Kissen gesetzt werden können, wird das Ledersofa trotzdem zu einem einzigartigen Blickfang.


Möchten Sie von Ihren Kunden im Internet besser gefunden werden? Die Agentur belmedia GmbH von Philipp Ochsner setzt dazu die richtigen Strategien für Sie um.


 

Oberstes Bild: © ub-foto – Fotolia.com

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!


Ihr Kommentar zu:

Stilvoll, zeitlos und elegant wohnen – mit einem Ledersofa

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.