Wie können Socken zu einem besseren Schlaf verhelfen?

02.07.2018 |  Von  |  News, Schlafzimmer
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Wie können Socken zu einem besseren Schlaf verhelfen?
Jetzt bewerten!

Kalte Füsse könnten der Grund für Ihre unruhigen Nächte sein. Wenn Ihre Füsse kalt sind, verengen sie die Blutgefässe und führen dazu, dass weniger Blut zirkuliert. Laut der National Sleep Foundation, hilft die Erwärmung Ihrer Füsse, bevor Sie zu Bett gehen, Ihrem Gehirn ein klares Signal zu erhalten, dass es Schlafenszeit ist.

Und der einfachste Weg, um Ihre Füsse zu wärmen? Socken. Das Tragen von Socken im Bett ist der sicherste Weg, um Ihre Füsse über Nacht warm zu halten. Andere Methoden wie Reissocken, eine Wärmflasche oder eine Heizdecke können dazu führen, dass Sie sich überhitzen oder sich verbrennen.

Schlaf ist nicht der einzige Vorteil, wenn man nachts Socken trägt. Lesen Sie weiter, um zu erfahren, wie diese neue Gewohnheit Ihr Leben verändern könnte.

Warum sollten Sie mit Socken schlafen?

Abgesehen davon, dass es Ihrem Körper hilft, warm zu bleiben, hat das Tragen von Socken in der Nacht auch zusätzliche Vorteile:

Verhindern Sie Hitzewallungen: Einige Frauen benutzen Socken zum Kühlen der Körpertemperatur.

Hilfe bei rissigen Fersen: Das Tragen von Baumwollsocken nach dem Anfeuchten kann dazu beitragen, dass Ihre Fersen nicht austrocknen.

Steigern Sie mögliche Orgasmen: Laut BBC haben Forscher zufällig entdeckt, dass das Tragen von Socken die Fähigkeit der Teilnehmer, einen Orgasmus zu erreichen, um 30 Prozent erhöht.

Vermindertes Risiko für Raynaud-Attacke: Die Raynaud-Krankheit tritt auf, wenn betroffene Hautpartien, in der Regel die Zehen und Finger, die Durchblutung verlieren und anfangen zu pochieren oder anschwellen. Das Tragen von Socken in der Nacht kann helfen, einen Angriff zu verhindern, indem man die Füsse warm hält und das Blut zirkuliert.

Welche Socken zu tragen

Am besten sind Socken aus natürlichen, weichen Fasern wie Merinowolle oder Kaschmir. Sie kosten normalerweise mehr als Baumwoll- oder Kunstfasersocken, aber sie sind das zusätzliche Geld wert. Stellen Sie sicher, dass die Socken, die Sie wählen, nicht eng anliegen, da dies die Blutzirkulation und die richtige Erwärmung Ihrer Füsse behindern könnte.

Für Menschen mit Problemen der unteren Gliedmassen können regelmässige Besuche in einer Physiotherapie-Klinik eine grosse Herausforderung sein, wenn sie in einer abgelegenen Region leben. Aus diesem Grund hat Deepti Aggarwal, eine Doktorandin an der australischen Universität Melbourne, die mit dem Internet verbundenen SoPhy „Smart Socks“ entwickelt.

Oft verwenden Physiotherapeuten Dienste wie Skype, um Videokonsultationen mit Patienten in weit entfernten Orten durchzuführen. Und obwohl dies ihnen erlaubt zu beobachten, wie diese Patienten durch Übungen wie Schritte, Kniebeugen oder Sprünge gehen, gibt es keinen vollständigen Hinweis darauf, wie diese Menschen Fortschritte machen.

Die SoPhy-Socken wurden entwickelt, um dieses Problem zu lösen.

Jeder ist mit drei Sensoren ausgestattet, die über eine App auf dem Smartphone des Patienten Daten ins Internet übertragen. Über ein Web-Portal können Physiotherapeuten, die Videokonferenzen durchführen, auch Echtzeit-Messungen der Gewichtsverteilung, Fussbeweglichkeit und Fussorientierung des Patienten vornehmen.

Können Kinder und Säuglinge mit Socken schlafen?

Für Säuglinge und Kinder ist es am besten, Heizdecken oder Wärmesocken zu vermeiden. Der sicherste Weg, um den Schlaf zu fördern, ist ein schönes warmes Bad als Teil ihrer Schlafenszeit Routine, gefolgt von der Vorbereitung ihrer Füsse in vorgewärmten Socken.

Wenn Sie sich für eine Wärmflasche entscheiden, stellen Sie sicher, dass die Temperatur sicher ist, und legen Sie eine weiche Baumwolldecke um sich, so dass kein direkter Kontakt zwischen Flasche und Haut besteht.

Fazit

Das Aufwärmen der Füsse vor dem Zubettgehen kann die Zeit verkürzen, die zum Entspannen und Einschlafen benötigt wird. Dies wiederum kann die Qualität Ihres Schlafes erhöhen. Stellen Sie sicher, dass die Socken, die Sie tragen, weich, bequem und nicht zu voluminös sind. Konsultieren Sie einen Arzt, wenn Sie Kreislaufprobleme haben, die Schmerzen und kalte Füsse verursachen, oder wenn Sie oft kalte Füsse haben, auch wenn es warm ist.

 

Artikelbild: Symbolbild © Leszek Glasner – shutterstock.com

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.


Ihr Kommentar zu:

Wie können Socken zu einem besseren Schlaf verhelfen?

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.