Einen Partykeller günstig einrichten

09.10.2014 |  Von  |  Allgemein
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Einen Partykeller günstig einrichten
Jetzt bewerten!

Partys mit Freunden zu feiern ist immer eine schöne Sache, und nicht immer muss man sich dafür in einem Lokal oder einem Klub treffen. Sehr schön kann beispielsweise auch im eigenen Partykeller gefeiert werden, was auf die Dauer auch deutlich kostengünstiger ist, wenn alle etwas Getränke und Snacks zusteuern. Selbst die Einrichtung des Partyraums muss nicht teuer sein, denn ein wenig Wohlfühl-Atmosphäre lässt sich auch mit ein paar einfachen Mitteln herstellen.

Die wesentlichen Elemente in einem Partyraum sind natürlich eine Bar, eine Sitzecke und vielleicht auch eine kleine Tanzfläche. Für diese bedarf es einer speziellen Beleuchtung, aber einfache Lichteffekte kosten heutzutage auch nicht mehr die Welt. Wer etwas handwerkliches Geschick hat und ein bisschen im Internet auf Material- und Möbelrecherche geht, der kann sich schon für weniger als 1000 Franken einen schönen Partykeller einrichten.

Die Bar gestalten

Das zentrale Element in einem Partykeller ist natürlich die Bar. Sie muss nicht immer vom Fachhändler stammen oder vom Zimmermann massgefertigt werden. Ein einfaches Konstrukt kann aus ein paar Sperrholz- oder Spanholzplatten zusammengebaut werden. Damit die Konstruktion auch stabil ist, sollte unbedingt mit ein paar Winkeln gearbeitet werden. Um die Bar schön aussehen zu lassen, sollte die Bar an der Aussenseite mit Bastmatten verkleidet werden. Diese können in jedem Baummarkt gekauft werden und versprühen in jedem Fall ein wenig mediterranes oder karibisches Flair.

Ein Spülbecken und ein Kühlschrank sind sehr praktisch, aber nicht unbedingt Pflicht. Wer sich trotzdem dafür entscheiden möchte, findet günstige Geräte ebenfalls im Baumarkt oder im Elektrofachmarkt. Auch gebraucht lässt sich beides sehr gut über das Internet beziehen. Wer die Bar noch etwas mehr dekorieren möchte, kann sie beispielsweise mit Lichterketten oder Kokosnussschalen schmücken. Sehr hübsch anzusehen sind auch immer künstliche Palmen oder ähnliche Pflanzen, die sich ebenfalls gebraucht im Internet kaufen lassen.

Eine gemütliche Sofaecke einrichten

Natürlich gehören in einen Partykeller auch ein paar Sitzmöbel, damit alle Gäste es sich gemütlich machen können. Hocker für die Bar sind auch neu zum Teil recht preiswert zu bekommen, bei den Sofas dagegen sollte wieder auf gebrauchtes Material gesetzt werden. Sehr gut geeignet für einen Partykeller sind immer Sofas aus Leder, weil sie sehr robust und auch wenig empfindlich gegenüber Schmutz sind. Wird auch einmal etwas wilder gefeiert, ist dies für die Sofas in der Regel kein Problem. Ein grosser Vorteil der gebrauchten Ledersofas kann auch sein, dass man ihnen oft ihr Alter nicht ansieht. Wurden sie von den Vorbesitzern ein wenig gepflegt, dann müssen sie nichts von ihrem ursprünglichen Glanz eingebüsst haben.

Günstige Lichteffekte für die Tanzfläche

Soll auch getanzt werden, muss natürlich auch eine Tanzfläche her. Für Stimmung und Atmosphäre sorgen ein paar Lichteffekte. Sehr stilvoll und auch nicht besonders teuer sind beispielsweise eine klassische Discokugel und ein Farbwechsler. Auch eine einfache Lichtorgel ist für deutlich weniger als 100 Franken zu bekommen.

 

Oberstes Bild: © CREATISTA – Shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Einen Partykeller günstig einrichten

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.