Fussschemel: kleines Möbelstück ganz gross

18.08.2014 |  Von  |  Accessoires
Keine Beiträge mehr verpassen? Hier zum Newsletter anmelden!
Fussschemel: kleines Möbelstück ganz gross
4.4 (88.57%)
7 Bewertung(en)

Das Bänkchen mit den drei s ist in fast jedem Schweizer Haushalt zu finden und vielseitig einsetzbar. Es gibt regional verschiedene Bezeichnungen für die nützliche Fussstütze, die auch als Fussbank oder Hitsche bekannt ist und als Mini-Trittleiter, Hocker, Blumenbank oder Spielgerät für Kinder genutzt wird. Bei den verwendeten Materialien reicht die Palette von Holz über Metall bis Kunststoff oder die kleine Bank besteht aus einer Kombination verschiedener Werkstoffe.

Von Orient bis Okzident weltweit zu Hause

Ein Fussschemel ist ein kleines, einfaches Möbelstück, das den Füssen eine erhöhte Stellfläche bietet, aber auch als Sitzgelegenheit, zum Beispiel bei der Gartenarbeit, genutzt wird. Im Bad sind Fussschemel oder Fusstritte aus Kunststoff nützliche Helfer, damit Kinder in geeigneter Höhe das Waschbecken nutzen oder in den Spiegel schauen können. Im Orient, wo traditionell auf dem Boden gesessen wird, dient der Schemel als erhöhte Sitzgelegenheit und ist oft kunstvoll verziert und mit wertvollen Stoffen oder Leder bezogen. Der beliebte arabische Kamelhocker ist auch in der Miniversion erhältlich und dient in verschiedenen Einrichtungsstilen als Sitzmöbel, als dekoratives Wohnraumaccessoire oder als Blumenbank.

Der Klassiker: Arbeitsgerät für Schuhputzer

Bei uns gibt es, ausser bei historischen Markt- und Strassenfesten, keine Schuhputzer mehr, doch auf den orientalischen Basaren gehören sie nach wie vor zum Strassenbild. Auch in alten amerikanischen Filmen wurde anhand des Schuhputzjungen der Traum vom sozialen Aufstieg erklärt: von ganz unten nach ganz oben. Der Schuhputzjunge hatte immer einen Putzschemel dabei, der gleichzeitig sein Arbeitsgerät war. In einer kleinen Schublade befanden sich Lappen, Bürste und Schuhwichse. Ausserdem befand sich auf der Trittfläche der Fussbank ein Schlitz, der als Griff diente. Der klassische Fussschemel, wie ihn fast jeder zu Hause hat, besteht aus Holz und verfügt ebenfalls über den charakteristischen Griffschlitz.

Fussschemel für Gitarristen unverzichtbar

Ein Gitarrist bedient sein Instrument entweder im Stehen oder im Sitzen. In einer Band wird man eher selten eine Fussbank auf der Bühne sehen, den die Musiker wollen sich bewegen, doch für Folkmusiker, Jazzmusiker und klassische Gitarristen, also alle Musiker, die im Sitzen spielen, ist der Fusshocker ein unverzichtbares Hilfsmittel. Dabei steht der Hocker auf der Greifhandseite und dient als Untersatz für den Fuss. Die erhöhte Position führt zu einer besseren Position des Instruments, womit der Musiker bestimmte Greiftechniken besser umsetzen kann.

Alles nur Pappe oder was? Sitzschemel 2.0

Die Idee, für Grossveranstaltungen recycelbare, faltbare und wieder verwendbare Schemel aus Pappe zu entwerfen, die obendrein so gut wie nichts kosten, stammt aus Nordrhein-Westfalen und ist dem ehemaligen Leiter der „Beratungsstelle für Gestaltung von Gottesdiensten und anderen Gemeindeveranstaltungen“ zuzusprechen. Coole Sache, für den Hausgebrauch aber nicht geeignet. Omas Fussbank wollen schliesslich auch noch die Urenkel als Miniaturtisch für ihre Spiele verwenden.

 

Oberstes Bild: © Deskoul – Shutterstock.com

Über Claudia Göpel

Als gelernte Zahntechnikerin schreibe ich exzellent recherchierte Texte rund um die Themen Zahnmedizin, Allgemeinmedizin, Geriatrie und Gesundheit.
Sie profitieren mit mir als Auftragstexterin zudem von einem reichen Erfahrungsschatz in den Berufsbereichen Gastronomie, Kultur und Recht. Blog- und Fachartikel über Kinder, Tiere (Hunde, Katzen, Vögel, Fische, Reptilien, Kleinsäuger, Vogelspinnen), Pflanzen, Mode, Möbel und Denkmalschutz schreibe ich ebenfalls mit Begeisterung und reichlich Hintergrundwissen.
Zum Ausgleich verfasse ich in meiner Freizeit Kriminalstorys sowie erotische Kurzgeschichten, die unter dem Pseudonym Anastasia in zahlreichen Büchern und Erotik-Magazinen veröffentlicht sind. Ausserdem bin ich seit vielen Jahren ehrenamtlich als Klinikclown für kranke Kinder in deutschen Krankenhäusern und Hospizen aktiv.


Ihr Kommentar zu:

Fussschemel: kleines Möbelstück ganz gross

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.