Unerwünschte exotische Pflanzen im Garten

Gebietsfremde invasive Pflanzen haben den Weg in die hiesigen Gärten längst gefunden. Sie verbreiten sich rasant und verdrängen einheimische Arten. Seit über zehn Jahren geht der Kanton Appenzell Ausserrhoden gegen invasive Neophyten vor. Dabei ist er auf die Unterstützung der Bevölkerung angewiesen. Sie heissen Kirschlorbeer, Sommerflieder, Drüsiges Springkraut, Henry Geissblatt, Jungfernrebe, Schneebeere, Topinambur, Einjähriges Berufkraut oder Greiskraut und wachsen in der freien Natur, an Strassenrändern und in heimischen Gärten. Sie wirken harmlos und sind oftmals schön anzuschauen. Doch sie alle gehören zu den insgesamt 58 invasiven Neophyten, von denen knapp 20 im Appenzellerland vorkommen. Invasive Neophyten sind gebietsfremde Pflanzen, die bei uns eingeführt wurden, sich rasant ausbreiten und dadurch Probleme mit sich bringen. So verdrängen sie beispielsweise einheimische Arten, verursachen Schäden an der Infrastruktur und können sogar die Gesundheit beeinträchtigen.

Weiterlesen

Vorhang auf: Ihr Kino-Event im Garten

Überraschen Sie Familie und Freunde mit einem gemütlichen Film-Abend im Freien - in Ihrer eigenen Outdoor-Kinolounge. Dank moderner Unterhaltungselektronik können Sie sogar Ihren Garten oder Ihre Terrasse im Sommer einfach in ein Open-Air-Kino verwandeln. Kühle Getränke und Popcorn dürfen dabei natürlich nicht fehlen - und bequeme Gartenmöbel für das echte Kinosessel-Feeling auch nicht.

Weiterlesen

Günstig bauen – so spart man beim Hausbau Geld

Auch wenn die Schweiz bisher nicht annähernd so stark von Inflation und steigenden Baupreisen betroffen ist wie die Nachbarländer, macht sich auch hierzulande Verunsicherung unter angehenden Bauherren breit. Könnte der Hausbau auch hier deutlich teurer werden? Unabhängig davon, wie sich die Preise entwickeln, gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um beim Bau des eigenen Hauses bares Geld zu sparen. Mit diesen Tipps wird der Hausbau günstiger:

Weiterlesen

Trockenbauwände einfach selber bauen - praktische Trennwände

Viele Hausbesitzer oder Wohnungseigentümer möchten nach Jahren einen grossen offenen Raum unterteilen. Aus verschiedensten Gründen. Das ist viel einfacher, als man denkt und sogar in Eigenbau realisierbar. Offene Küchen und grosse offene Wohnbereiche waren und sind seit vielen Jahren absolut im Trend. Aber sie haben auch viele Nachteile. Einer davon ist die Energieeffizienz. Es ist einfach sehr schwer offene Räume gleichmässig warm zu halten.

Weiterlesen

Deshalb sind Gartenmöbel in Holland so beliebt

Was gibt es Schöneres, als nach einem stressigen Alltag sich im Garten zu erholen? Holen Sie sich Ratschläge, Ideen und Anregungen, um Ihren Garten mit verschiedenen Gartenmöbel in ein Schmuckstück mit eigener Persönlichkeit zu verwandeln. Sie lieben Ihren Garten, nicht wahr? Schöne Gartenmöbel verwandeln Ihren Garten sofort in ein Wohnzimmer. Finden Sie zum Beispiel eine gemütliche Ecke, die dazu einlädt, dass Sie sich einmal ganz in Ruhe entspannen, wenn Sie es auch möchten.

Weiterlesen

Must-Have Raumdekoration für Fussballfans

Ganz egal, ob das Herz für St. Pauli, Manchester United oder Bayern München schlägt: Wer ein Fan ist, der will das auch zeigen - mit T-Shirts und Dressen oder auch mit Dekorationen, die sich in den eigenen vier Wänden finden lassen. Man kann die ganze Wohnung mit Fan-Deko ausstatten, kann aber auch nur gezielt die Fanliebe in Szene setzen - so etwa im eigenen Büro oder im Gästezimmer. Aber auch das Kinderzimmer kann so eingerichtet werden, dass man weiss, wem der Nachwuchs die Daumen drückt.

Weiterlesen

Ein schöner Garten ohne viel Gartenarbeit? Klar geht das!

Wer seinen Garten pflegeleicht gestaltet, spart viel Aufwand - und gewinnt mehr Zeit für Entspannung und Freizeit-Genuss im Grünen. Mit guter Planung bleibt der Garten das ganze Jahr über schön, ohne dass Sie viel Arbeit investieren müssen. Schließlich ist es doch viel erholsamer, die Freizeit auf den gemütlichen und komfortablen Gartenmöbeln von acamp zu verbringen - und nicht mit Heckenschere, Rasenmäher oder Schaufel.

Weiterlesen

Mehr Ordnung auf dem Schreibtisch

Schreibtische sind die Spiegel der Persönlichkeiten - behauptet mancher. Kreative Menschen brauchen Chaos, Strukturierte räumen alles weg. Doch Halt! Das stimmt natürlich nicht. Die wenigsten von uns schaffen es, auf ihrem Schreibtisch stets Ordnung zu halten. Leergefegte Schreibtische haben meist Ärzte, sonstige Personen, die mehrere Schreibtische haben und eine Putzfrau, die auch aufräumen darf. Allgemein ist es einfach eine Frage des Platzes, ob der Schreibtisch stets aufgeräumt und leer ist, nicht immer eine Frage der Persönlichkeit.

Weiterlesen

Die Rückkehr der Party-Freu(n)de

Endlich wieder gemeinsam feiern: Gehen im Sommer 2022 die Infektionszahlen zurück, wird es höchste Zeit für Garten-Partys. Gesundheitsschutz geht vor. Aus diesem Grund wurden in den letzten zwei Jahren unzählige private Feiern abgesagt und auf unbestimmte Zeit verschoben. Es gibt also viel nachzuholen, wenn im Sommer die Zahl der Corona-Infektionen hoffentlich wieder deutlich sinkt - und die Party-Laune steigt. Machen Sie Ihren Garten rechtzeitig bereit dafür!

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});