Samuel Nies

Gesundheitsfreundlicher Arbeitsplatz: Tipps vom Möbelprofi

Sieben Stunden am Tag verbringt ein durchschnittlicher Erwachsener im Sitzen – die meiste Zeit davon auf dem Bürostuhl oder auf der Couch. Um die damit verbundenen Belastungen so gering wie möglich zu halten, ist es umso wichtiger,  dass gerade auch diese Möbel auf ihre Qualität hin überprüft werden. „Die Gesundheitsverträglichkeit von Möbeln schliesst heute ergonomische Gesichtspunkte mehr denn je ein, da immer mehr Menschen an Rückenproblemen leiden“, erklärt Jochen Winning, Geschäftsführer der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM). Bereits seit über 50 Jahren macht sich die DGM für umfassende Möbelqualität stark und bescheinigt diese erst nach strengen Tests in unabhängigen Prüflaboren mit dem RAL-Gütezeichen „Goldenes M“.

Weiterlesen

Kindgerechte Farbgestaltung

Andere Lebenszeiten, andere Wohlfühlfarben: In der Entwicklungszeit vom Baby zum Teenager verändert sich bei jungen Menschen zum einen die Wahrnehmung von Farben. Zum anderen verlagern sich auch die bewussten Vorlieben für bestimmte Farbtöne. Dies gilt es bei der Gestaltung des Kinderzimmers zu berücksichtigen. Doch auch Architekten und Maler sind bei der Gestaltung von Kindergärten und Schulen entsprechend gefordert.

Weiterlesen

Was die Art déco so besonders macht

Zurück in die Vergangenheit: Die Art déco ist der unmittelbare Nachfolger des Jugendstils. Ihre Stilelemente sind in der Inneneinrichtung nach wie vor populär. Tatsächlich erfreut sich die designgeschichtliche Bewegung der Zwischenkriegszeit nach wie vor grosser Beliebtheit. Was diesen Stil so besonders macht? Wir erklären es im Folgenden.

Weiterlesen

Fünf Tipps für die Schlafzimmereinrichtung

Im Schlafzimmer suchen und finden wir nach dem Stress und den Strapazen des Alltags Ruhe. Dabei spielt aber schon lange nicht mehr nur die Funktionalität eine bedeutende Rolle, sondern auch das Design. So soll es nicht nur ordentlich und ruhig sein in unserer persönlichen Komfortzone, sondern auch ästhetisch und ansprechend. Fünf Tipps, wie dies gelingen kann.

Weiterlesen

Ratgeber: Pflanzenschutz im Gemüsebeet

Ob Salat, Tomaten oder Zucchini: Nichts macht sich so gut auf dem Teller wie frisches Gemüse aus dem eigenen Garten. Doch leider mögen auch Schnecken, Pilze und Insekten das Gemüse – ein Problem für alle Hobbygärtner. Diese müssen sich davon aber nicht entmutigen lassen, so die Stiftung Warentest. Mit ihrem neuesten Ratgeber „Pflanzenschutz im Gemüsebeet“, der rechtzeitig zu Beginn der Gartensaison erscheint, sorgt sie dafür, dass dort nur wächst und gedeiht, was der Gärtner wünscht. Selbstverständlich ganz natürlich und nachhaltig.

Weiterlesen

Kein Schwarzweissdenken: Die Farbwahl für das Badezimmer

Bei der Farbwahl für das Badezimmer scheiden sich die Geister: Die einen tendieren zu universellem Weiss, die anderen entscheiden sich für elegantes Schwarz. Und wieder andere beweisen Mut zur Farbe und optieren für tiefes Meerblau. Welche Farbe man letztendlich wählt, ist selbstverständlich Geschmackssache. Wichtig aber ist, dass das Farbschema zum Stil der Wohnung passt - und zur eigenen Persönlichkeit.

Weiterlesen

Schwarz auf weiss: Wie die beiden Nicht-Farben wirken

Schwarz-Weiss-Kombinationen üben, gerade in unserer Welt voller Farben, schon immer eine besondere Wirkung auf den Betrachter aus. Beim Autokauf stehen die beiden Nicht-Farben ganz vorne auf der Beliebtheitsskala. Aber auch in der Wohnungsgestaltung werden sie häufig eingesetzt. Denn sie beschränken sich auf das Wesentliche und sorgen für ein reduziertes und dennoch strukturiertes Ambiente. Formen erhalten Klarheit und Räume wirken durch den Hell-Dunkel-Kontrast grösser. Marcella Wenger-Di Gabriele, Farbgestalterin am Haus der Farbe in Zürich, erklärt, warum die beiden Kontrastfarben so gut miteinander harmonieren.

Weiterlesen
jQuery(document).ready(function(){if(jQuery.fn.gslider) {jQuery('.g-16').gslider({groupid:16,speed:10000,repeat_impressions:'Y'});}});